Die Faire Woche – die größte Aktionswoche des Fairen Handels – findet in diesem Jahr vom 13. bis 27. September statt. Sie findet unter dem Schwerpunktthema Geschlechtergerechtigkeit statt.

Rundreisen der Fairhandelspartner – Stationen in Mainz

Seit mehr als 15 Jahren lädt die Faire Woche jeden September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. Mit jährlich über 2.000 Aktionen ist sie bundesweit die größte Aktionswoche des Fairen Handels. Ein besonderer Höhepunkt: Im Aktionszeitraum reisen internationale Vertreter*innen von Handelspartnern durch ganz Deutschland und berichten von ihren Erfahrungen mit dem Fairen Handel.

Im Rahmen der Rundreisen stattet die Nicht-Regierungs-Organisation Global Mamas am 20. September von 16 bis 21 Uhr dem Weltladen Mainz einen Besuch ab. Bei dieser Gelegenheit können Sie Patience Essibu und Barbara Tetteh-Appain kennenlernen. Patience Essibu ist Mitgründerin von Global Mamas und eine der Führungsfrauen. Barbara Tetteh-Appain ist als Designerin und Trainerin Teil des Entwicklungsteams bei Global Mamas.

Von 17 bis 18:30 Uhr zeigen Patience und Barbara in einem Workshop, wie der Stempeldruck zum Batiken funktioniert – jeder/jede kann sich einen Stempel aus Schaumstoff schnitzen!

Von 19:30 bis 21:30 Uhr folgt dann die Fair Fashion Night. Entdecken Sie die neue Herbst/Winterkollektion 2019/2020 bei einem Glas Sekt und fairen Leckereien. Es gibt an diesem Abend 10% auf den Einkauf.

Der Weltladen Unterwegs Mainz bittet um eine verbindliche Anmeldung bis zum 18. September 2019 direkt im Weltladen oder an einkauf@weltladenmainz.de

Außerdem nehmen zwei Vertreterinnen von Kaffeekooperativen an den Rundreisen teil und werden am 17. September Mainz besuchen: Marthe Uwiherewenimana, Produzentenvertreterin der Kaffee-Kooperative KOPAKAMA aus Ruanda kommt in den Weltladen. Bei Dolores Cruz Benitez von APROLMA, eine Frauenkooperative aus Honduras, wird der genaue Veranstaltungsort noch bekannt gegeben.

Carrotmob/Fair Mob

Zum Auftakt der Fairen Woche in Mainz werben Schüler*innen von der Fairtradeschule Schlossgymnasium/Mainz am 13.09. von 11 bis 17 Uhr Kundschaft für den Weltladen Unterwegs und schenken kostenlos den Aprolma-Kaffee aus. So werden durch den verstärkten Absatz des Kaffees die Frauen der Kooperative, die den Kaffee nicht nur anbauen, sondern auch vor Ort rösten lassen, unterstützt.

Geplante Aktionen zur Fairen Woche 2019

Veranstalter der Fairen Woche ist das Forum Fairer Handel in Kooperation mit TransFair und dem Weltladen-Dachverband – die Organisation der Aktionen vor Ort übernehmen Weltläden, lokale Aktionsgruppen, Schulen oder auch Privatpersonen. Bereits geplante Aktionen könnt Ihr im Veranstaltungskalender finden.

#FAIRHANDELN